Standardseite

Alle Kabel-TV Anbieter, sei es UPC oder GGA-Maur beziehen ihre meisten Fernsehsignale mit Satellitenantennen. Die originalen Fernsehsignale werden dabei vom Satellitensystem auf kabeltaugliche Systeme umgewandelt. Dabei werden meistens Bilddaten reduziert. Ausserdem entsteht durch die Signalverarbeitung eine Zeitverzögerung von 6 bis 15 Sekunden, gegenüber dem Satellitenempfang.

Schlussfolgerung: Die Bilder sind nie besser als direkt über Satelliten. Die Zeitverzögerung ist noch tragbar, aber unschön.